No SVG support

PM LK Saalekreis vom 04.11.2021

Genereller Impfaufruf

zur Corona – Erstimpfung für Nichtgeimpfte, Auffrischungsimpfung gegen Impfdurchbrüche und  Grippeschutzimpfung

Angesichts der wieder deutlich steigenden Corona-Infektionszahlen und der nun begonnenen Grippesaison ruft das Gesundheitsamt des Saalekreises alle bisher nicht geimpften Bürger auf, sich gegen Corona und Grippe impfen zu lassen.

Auch die bereits gegen Corona geimpften Bürgerinnen und Bürger sollten sich mit einer Auffrischungsimpfung gegen mögliche Impfdurchbrüche schützen.

Corona:

Die Impfung ist der sicherste Weg, um einen Schutz vor COVID-19 aufzubauen. Außerdem trägt die COVID-19-Impfung bedeutend zur Eindämmung der Pandemie bei!

Die STIKO empfiehlt allen Personen ab dem 12. Lebensjahr die Impfung gegen COVID-19 in Anspruch zu nehmen.

Auf Grund der generellen Verfügbarkeit von COVID-19-Impfstoffen ist das stufenweise Vorgehen (Priorisierungsempfehlung) bereits im Juni aufgehoben worden.

In der am 18.10.2021 aktualisierten STIKO – Empfehlung zur COVID – 19 – Impfung wird die Auffrischungsimpfung mit einem mRNA-Impfstoff für Personen ab 70 Jahren und für bestimmte Indikationsgruppen empfohlen.

§  Indikationsgruppen:

-      Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeeinrichtungen, Einrichtungen der Eingliederungshilfe und weiteren Einrichtungen sowie die dort tätigen Pflegekräfte und weitere Beschäftigte, z.B. Reinigungs- und Küchenpersonal oder freiwillige Helfer

-      (Aufgrund des erhöhten Ausbruchspotentials sind hier auch BewohnerInnen im Alter von weniger als 70 Jahren eingeschlossen)

-      pflegebedürftige Personen in eigener Häuslichkeit

-      Personen, die beruflich in regelmäßigem Kontakt zu infektiösen Menschen stehen, z.B. medizinisches Personal, Personal von Rettungsdiensten, mobile Impfteams

Die Auffrischungsimpfung soll frühestens 6 Monate nach der aus 2 Impfstoffdosen bestehenden abgeschlossenen Grundimmunisierung verabreicht werden.

Personen, bei denen vor oder nach der COVID-19-Impfung eine SARS-CoV-2-Infektion mittels PCR-Test nachgewiesen wurde, wird derzeit noch keine Auffrischungsimpfung empfohlen.

Weiterhin empfiehlt die STIKO die Optimierung der Grundimmunisierung mit einem mRNA-Impfstoff nach vorausgegangener (einmaliger) Impfung mit dem Impfstoff Janssen® von Johnson & Johnson.

Unabhängig vom Alter sollen diese Personen eine zusätzliche Impfstoffdosis eines mRNA-Impfstoffes ab 4 Wochen nach der Janssen-Impfung erhalten.  

Wenden Sie sich mit Fragen bitte direkt an Ihre Hausärztin oder Ihren Hausarzt.

Die Auffrischungsimpfungen werden neben der niedergelassenen Ärzteschaft auch durch die Betriebsärztinnen und Betriebsärzte sowie bei den einzelnen Impfaktionen der mobilen Impfteams des Saalekreises angeboten.

Bitte informieren Sie sich dazu auf der Internetseite des LK Saalekreis.

Nächste Termine:

Wo?             im Nova Shoppingcenter in 06237 Leuna OT Günthersdorf

                    im Obergeschoss der ehemaligen Zara-Filiale

Wann?          jeweils am Freitag,   5. November 2021

                                                     12. November 2021

                                                            19. November 2021

                                                           26. November 2021 und

                    am Mittwoch,                 17. November 2021 (Buß- und Bettag) und

                    am Samstag,                  27. November 2021 (vor dem 1. Advent)

                    jeweils in der Zeit von 10 bis 18 Uhr

 

Wo?              im Gesundheitsamt Saalekreis, Oberaltenburg 4b in 06217 Merseburg

                    (Folgen Sie bitte der Beschilderung.)

Wann?          am Dienstag, 16. November 2021 in der Zeit von 9 bis 15 Uhr

Wo?             Gemeinde Petersberg im Kulturhaus Wallwitz

                    Am Kulturhaus 1 in 06193 Petersberg OT Wallwitz

Wann?         am Montag, 8. November 2021  

                    in der Zeit von 9 bis 15 Uhr

Wo?             Gemeinde Braunsbedra in der Geiseltalhalle „St. Barbara“

                    Am Stadion 5 in 06242 Braunsbedra

Wann?          am Donnerstag, 11. November 2021

                    in der Zeit von 9 bis 15 Uhr

Wo?             an der Hochschule Merseburg im "Wärmi"

                    Studentenclub Wärmetauscher e. V.

                    Rudolf-Bahro-Straße 18 in 06217 Merseburg

Wann?          am Dienstag, 23. November 2021

                    in der Zeit von 9 bis 15 Uhr

Es werden die mRNA-Impfstoffe Comirnaty® von BioNTech/Pfizer und Spikevax® von Moderna verwendet.

Unverändert gelten darüber hinaus die allgemeinen Hygieneregeln, wie Abstand halten, Maske tragen, Lüften, gründliches Händewaschen und das Reduzieren von engen Kontakten als weitere wichtige Maßnahmen, um die Verbreitung von SARS-CoV-2 zu reduzieren.

Grippe:

Zum Eigenschutz und zum Schutz der vulnerablen Mitmenschen wird dringend geraten, sich auch in dieser Saison vorbeugend impfen zu lassen. Ob eine Grippewelle zu erwarten ist oder nicht, kann nicht sicher bestimmt werden. Insofern gilt auch hier: Vorbeugen ist besser als Heilen!

Laut der STIKO kann die Grippe-Impfung gleichzeitig mit der Corona–Schutzimpfung verabreicht werden.

Im Land Sachsen- Anhalt ist die Empfehlung der Influenza – Impfung bereits 2005 auf alle Altersgruppen erweitert worden. Es besteht somit die Möglichkeit, dass alle Personen gegen Influenza geimpft werden, die dies wünschen.

Neu ist, dass die STIKO für Personen ab 60 Jahren die jährliche Influenza-Impfung im Herbst mit einem inaktivierten quadrivalenten Hochdosis-Impfstoff empfiehlt. Dieser Hochdosis-Impfstoff wird von den Krankenkassen erstattet.

Auch bei der Grippe gilt, dass die Weiterverbreitung und das Ansteckungsrisiko durch das Einhalten allgemeiner Hygieneregeln verringert werden kann.