No SVG support
Bildung, Vorträge und Diskussionen | Kirche | Kunst, Kultur und Literatur

Bilderpräsentation (mit Musik) von Walter Martin Rehahn (Halle (S.)

Förderverein Bennstedter Kirche lädt ein zur Bilderpräsentation

04.11.2020 ab 19:30 Uhr

 

Der Förderverein Bennstedter Kirche lädt ein (im Rahmen aktueller Hygiene-Vorschriften) am:

Mittwoch  4. November 2020  19:30 Uhr, Gemeindezentrum Bennstedt (Am Gemeindezentrum 1) zu
Raffael, Meister der heiteren Schönheit
Zum 500. Todestag des Malers
Bilderpräsentation (mit Musik) von Walter Martin Rehahn (Halle (S.)

(Zusammen mit Leonardo da Vinci und Michelangelo gilt Raffael (1483-1520) als einer der bedeutendsten Künstler der italienischen Hochrenaissance. Im gleichen Jahr wie Luther geboren starb er schon im Alter von 37 Jahren.

Die Sixtinische Madonna zählt ebenso wie die Fresken im Vatikan zu Raffaels berühmtesten Werken. Daneben schuf er eindrucksvolle Portraits, zahlreiche Altarbilder und hatte ab 1514 sogar die Bauleitung der neuen Peterskirche in Rom inne. Raffaels Ruhm als jugendliches Genie und seine Kunst wirkten noch über Jahrhunderte nach.)

Akteure

Förderverein Bennstedter Kirche e.V.

Veranstaltungsort(e)
Bilderpräsentation von Walter Martin Rehahn
06198 Salzatal OT Bennstedt
Am Gemeindezentrum

Der Förderverein Bennstedter Kirche lädt ein (im Rahmen aktueller Hygiene-Vorschriften) am

Mittwoch  4. November 2020  19:30 Uhr, Gemeindezentrum Bennstedt (Am Gemeindezentrum 1) zu Raffael, Meister der heiteren Schönheit

Zum 500. Todestag des Malers, Bilderpräsentation (mit Musik) von Walter Martin Rehahn (Halle (S.))

Zusammen mit Leonardo da Vinci und Michelangelo gilt Raffael (1483-1520) als einer der bedeutendsten Künstler der italienischen Hochrenaissance. Im gleichen Jahr wie Luther geboren starb er schon im Alter von 37 Jahren.

Die Sixtinische Madonna zählt ebenso wie die Fresken im Vatikan zu Raffaels berühmtesten Werken. Daneben schuf er eindrucksvolle Portraits, zahlreiche Altarbilder und hatte ab 1514 sogar die Bauleitung der neuen Peterskirche in Rom inne. Raffaels Ruhm als jugendliches Genie und seine Kunst wirkten noch über Jahrhunderte nach.)



Herr Otfried Lange